Empfehlen Drucken

Wettbewerb 2012

1. Landeswettbewerb Jugend tanzt 2012

 

Rückblick

JT PREISE12 22

Mit über 230 aktiv Mitwirkenden (zugegeben meist Tänzerinnen, es gab lediglich 9 Tänzer darunter – hier scheint etwas Nachwuchsarbeit gefordert…), 33 Wertungsbeiträgen (darunter 3 für Rheinland-Pfalz und 2 für Baden-Württemberg) aus 19 Tanzschulen, Vereinen oder anderen Organisationsformen hatten wir am 9. Dezember 2012 im Anton-Fingerle-Zentrum in München-Giesing wahrlich ein volles Haus. Bayern kann nun nach seinem ersten Landeswettbewerb insgesamt 6 Gruppen aus 8 von 9 möglichen „Gruppen“ (Volkstanz 17-27 war nicht besetzt) nach Paderborn zum Bundeswettbewerb, der vom 9.-11. Mai 2013 stattfindet, senden. Ein 1. Platz konnte nur mit einer Mindestpunktzahl von 48 (von max. 60) vergeben werden.

 

Förderer

 lh projekt gefoerdert                        M referat-bildung sport-logo kl

 

Ergebnisse von Jugend tanzt 2012

Im Folgenden führen wir eine kurze Liste aller Preisträger auf. Unter anderem kam es vor, dass Plätze (durch identische Punktzahl) doppelt belegt sind. 

 

Die Preisträger für Bayern sind:

Übersicht

 

Volkstanz 8-11 Jahre

  1. Platz: ---
  2. Platz: Heimat- und Volkstrachtenverein Menzing e.V.: D’Würmtaler
    Beitrag: Reit im Winkler Landler

on pointVolkstanz 12-16 Jahre

  1. Platz: Ballettschule ON POINT e.V.: Leistungsklasse 1
    Beitrag: Russischer Tanz (siehe Abb.)
  2. Platz: Ballettschule Argentato-Seiler
    Beitrag: Moldawischer Tanz
  3. Platz: Ballettschule Arabesque & Ballettschule ON POINT e.V.: Leistungsklasse 2
    Beiträge: Jota Aragonesa (Arabesque) und Flamenco (ON POINT)

 

©Thomas Neumann

 

dancing dotsBallett 8-11 Jahre

  1. Platz: Dancing: Dancing Dots
    Beitrag: Spieluhr   (siehe Abb.)
  2. Platz: Ballettschule Arabesque
    Beitrag: Die Musen tanzen mit ihren Flöten

 

 

 

 

tanzklasse fuerth1Ballett 12-16 Jahre

  1. Platz: Tanzklassen der Sing- und Musikschule Südl. Lkr. Fürth
    Beitrag: Sweet Dreams (siehe Abb.)
  2. Platz: Ballettschule ON POINT e.V.: Leistungsklasse 1
    Beitrag: Walzermedley
  3. Platz: Ballettschule Argentato-Seiler
    Beitrag: Pas de quatre aus Esmeralda

 

 

 

Ballett 17-27 Jahre

  1. Platz: ---
  2. Platz: TSV Diedorf: Tendance
    Beitrag: Amilal
  3. Platz: Ballettschule Arabesque
    Beitrag: Die roten Pferde

tanzklasse fuerth2

Zeitgenössisch 8-11 Jahre

  1. Platz: Tanzklassen der Sing- und Musikschule Südl. Lkr. Fürth
    Beitrag: Spion   (siehe Abb.)
  2. Platz: Tanzschule Corazon: Playground
    Beitrag: Up
  3. Platz: Tanzzentrum Starnberg: Jazzkids
    Beitrag: Beautiful Kids

 

 

 

dancing tapsZeitgenössisch 12-16 Jahre

  1. Platz: TSV Hohenbrunn: Dancing Taps
    Beitrag: African Footprint  (siehe Abb.)
  2. Platz: Tanzzentrum Starnberg: Teenyjazz
    Beitrag: Swinging Teens
  3. Platz: Ballettschule Argentato-Seiler
    Beitrag: E.T.

 

 

 

two faces

Zeitgenössisch 17-27 Jahre

  1. Platz: Sportverein Burgweinting: 2 Faces
    Beitrag: Feel the Difference   (siehe Abb.)
  2. Platz: Tanzschule Ziegler: Delicious & Sportstudentinnen der TU München
    Beiträge: Mix (Ziegler) und Society Communication (TUM)

 

 

 

 

 

Rheinland-Pfalz

KuBIS Worms e.V. Aquarell und KuBIS Worms e.V. Konfetti konnten sich mit 3 Beiträgen für ihr Bundesland und somit auch für Paderborn 2013 qualifizieren. Gewonnen haben sie in den Bereichen Zeitgenössischer Tanz, Alterstufen 8-11 und 12-16, und Volkstanz, Alterstufe 12-16.

Das Jurorenteam

  • Zhanna Ditkovska-Melnik, 81549 München
  • Josef Eder, 85302 Gerolsbach
  • Margit Keikutt, 33102 Paderborn (Leitung der Jury)
  • Flora Schulz, 34121 Kassel

Programmheft

Das 40-seitige und farbige Programmheft können Sie bei uns mit einer Zahlung von € 3,- (inkl. Versandkosten) anfordern. Unsere Kontoverbindung:

LAG Tanz in Bayern e.V.
Kto.-Nr. 341 558 04
Stadtsparkasse München, BLZ 701 500 00
Betreff: Programmheft JT 2012

Bitte vergessen Sie nicht, uns Ihre Postanschrift mitzugeben.

Video

Ein Mitschnitt sämtlicher 33 Beiträge kann von den teilnehmenden Gruppen in Form einer DVD erworben werden. Die Dauer liegt bei 139 Minuten. Anfragen bitte an Matti Goldschmidt.
E-Mail: mattigold@hotmail.com.